Kieferorthopädie

Stomatološka ordinacija Manić Ortopedija vilica

Die Korrektur von orthopädischen Anomalien bei Kindern und Erwachsenen ist erstmal wichtig aus funktionalen Gründen, da eine bessere Kaufunktion ermöglicht wird. Es werden alle Voraussetzungen für die ungehinderte Aufrechterhaltung der Mundhygiene ermöglicht. Die exzessive Abnutzung vom Zahngewebe, Zahnverletzungen, Parodontopathie und Zahnverlust werden verhindert. Natürlich sollten auch die ästhetischen Gründe nicht vergessen werden.

Um ein Theraphieplan zu erstellen, werden eine klinische Untersuchung, Modellanalyse und die Analyse von Aufnahmen und Fotografien benötigt. Die Kieferorthopädie befasst sich mit der Gesichtsästhetik des Patienten, sodass alle diese Faktoren in  Betracht genommen werden müssen, während der Plannung von weiteren Theraphien.

Da schon in der frühen Kindheit orthopädische Anomalien erkannt werden können, sollte der Kieferorthopäde, wie es auch geraten wird, frühestmöglich aufgesucht werden (spätestens bis zum 7. Lebensjahr). Obwohl es keine Altersgrenze für eine orthopädische Behandlung gibt, ist eine Korrektur von Mängeln bei jüngeren Patienten leichter – besonders in der Wachstumsphase. Außerdem sind Ernährungsratschläge, die Korrektur von schlechten Angewohnheiten (Zungenpressen, Atmen durch den Mund, Daumenlutschen ), Übungen für die Aktivation gewisser Muskelgruppen, selektives Zähneschleifen mit dem Ziel zur Eliminierung von gezwungenen Beisen und Herstellung von einem Platzhalter im Falle von zu frühen Zahnverlust, alles Methoden zur Prävention und frühen Behandlung von orthopädischen Anomalien.

Herausnehmbare kieferorthopädische Apparaturen

Mobilni aparat - proteza - Stomatološka ordinacija ManićHerausnehmbare Apparaturen, bekannter auch als herausnehmbare Zahnspangen, können aktive Platten (für das Breitenwachstum des Kiefers und die Korrektur von Fehlstellung eines Zahns oder einer Zahngruppe) oder funktionskieferorthopädische Geräte (für die Korrektur der Lage vom Ober- und Unterkiefer zueinander in der Wachstumsphase ) sein . Diese Apparaturen tragen Patienten nachts und tagsüber (je länger, desto besser) und für den Erfolg dieser Theraphie muss eine gute Zusammenarbeit mit dem Patienten bestehen. Zur Motivation von Kindern diese Apparaturen zu tragen, werden sie in verschiedensten Farben und Applikationen, derem Wunsch entsprechend, auch hergestellt. Kontrollen finden jede 4 bis 6 Wochen statt.

Man sollte anmerken, dass eine Theraphie mit herausnehmbaren Apparaturen oft als Vorbereitung für die Theraphie mit festsitzenden Apparaturen dient.

Festsitzende Apparaturen

Fiksni aparatFestsitzende Apparaturen, auch feste Zahnspangen gennant, ermöglichen die Behandlung von Irregularitäten bei der Zahnstellung und dem Gebiss. Einige von diesen sind : die Behandlung von Irregularitäten der Zahnreihen, die Korrektur der Zahnstellung von nach vorne gekippten Zähnen, die Behandlung für Abweichungen im Zahngebiss mit intermaxillären Gummizügen oder Camouflage-Behandlung, die Anwendung von Gummizügen bei impaktierten Zähnen  (meistens Weisheitszähne), die Korrektur vom Tiefbiss, Engstand und Kreuzbiss, Schließung von Zahnlücken, präprothetisch-orthodontische Präparation…

Das Anbringen von festsitzenden Apparaturen ist eine schmerzlose Prozedur – Plättchen werden auf die Zähne geklebt und mit einem Draht miteinander verbunden, der die Zähne später bewegen wird. Manchmal werden neben diesen Elementen auch andere angebracht.

Fiksni aparat - Stomatološka ordinacija ManićNeben klasischen Metallplätchen können auch Minimetallplätchen verwendet werden (kleinere Dimensionen), selbstligierende Brackets, linguale Brackets (diese werden an der Zahninnenseite befestigt), ästhetische Brackets (hergestellt aus monokristallinen Saphirglas, Keramik oder Kunststoff). Eine große Auswahl an ästhetischen Brackets, Bogen, Gummiligaturen und zusätzlichen zahnfarbigen Elementen ermöglicht heute die minimale Sichtbarkeit von festen Zahnspangen – was sehr wichtig für Adoleszenten und Patienten gewisser Berufe ist. Kontrollen finden jede 2 bis 6 Wochen statt. Nach der Behandlung ist es nötig, die erzielten Resultate zu bewahren mithilfe von Folien oder festsitzendem Retainer (fixiert auf der Zahninnenseite).

Es ist wichtig anzumerken, dass eine regelmäßige Mundhygiene, für Patienten mit festsitzenden Apparaturen, von größer Bedeutung ist. Nutzung von speziellen Zahnbürsten, Zahnseide und antiseptischen Lösungen beugt Karies und Zahnfleischentzündung an schwer erreichbaren Stellen vor.

Wann ist eine Zahnextraktion aus orthopädischen Gründen nötig ?

Sollte mittels einer Analyse ein Platzmangel für die Eingliederung von bleibenden Zähnen festgestellt werden, so wird eine Extraktion mancher bleibenden Zähne durchgeführt. Das sind meistens die ersten Backenzähne, aber es gibt auch Ausnahmen, wenn die zweiten Backenzähne oder die ersten Mahlzähne entfernt werden. Der Arzt entscheidet anhand des individuellen Therapie und auch des Zustands des Zahns (große Füllungen, endodontisch behandelte Zähne, Zähne mit chronischen Knochenläsionen), welcher Zahn genau gezogen wird. Manchmal kann ein großer Platzmangel sehr früh diagnostifiziert werden (in der Phase von gemischter Dentition) und dann wird mit Reihenextraktion Platz geschaffen für ungehinderten Wachstum von bleibenden Zähnen. Zahnextraktion ist ein Teil der Camouflage-Behandlung bei Erwachsenen, bei denen das Wachstum vorbei ist, aber wegen der Korrektur von Kieferfehlstellung, die Behandlung nötig ist. Natürlich wird eine kombinierte orthodontisch-chirurgische Theraphie bei ernsteren Kieferfehlstellungen gebraucht.

Invisalign – Folie zur Zahnfehlstellungskorrektur

Folija za zube - Stomatološka ordinacija ManićDank des Fortschritts der 3D Technologie in der Zahnmedizin ist es möglich, Zähne und Zahnmodelle zu scannen. Auf diesen Modellen wird anhand des vorherigen Theraphieplans eine Serie von Folien angefertigt, von welcher, jede die Zahnstellung schrittweise ändert und korrigiert. Die Dauer der Theraphie und die Anzahl der benötigten Folien hängt davon ab, wie ernst die Anomalie ist. Der Vorteil dieser Technik ist, dass diese Folien nahezu unsichtbar auf den Zähnen sind und die Aufrechterhaltung der Mundhygiene bedeutend erleichtert ist, da sie der Patient selber entfernen kann. Eine Untersuchung und Konsultation beim Kieferorthopäden ist nötig, um die Möglichkeiten dieser Theraphie einzusehen.